Company logo

Assistenzprofessur für Artificial Intelligence (AI) and Data Science in Radiation Oncology

Universität Bern
Bern
2W
  • 13.02.2024
  • 100%

Assistenzprofessur für Artificial Intelligence (AI) and Data Science in Radiation Oncology

An der Medizinischen Fakultät der Universität Bern und dem Universitätsspital (Inselspital) Bern ist eine

Assistenzprofessur für Artificial Intelligence (AI) and Data Science in Radiation Oncology

(befristet auf 4 Jahre mit Option zur Verlängerung) nach Vereinbarung zu besetzen.


Die Universitätsklinik für Radio-Onkologie ist zusammen mit seinen Allianzpartnern einer der grössten Anbieter für Strahlentherapie in der Schweiz und ein zentraler Querschnittdienstleister des University Cancer Centers Inselspital UCI. Neben hochspezialisierten Angeboten deckt die Klinik eine vielfältige radio-onkologische Basisversorgung ab. Die Klinik betreibt umfassende Forschungsprogramme in den Bereichen Medizinphysik, Innovation und Technologie, Radiobiologie, klinische Forschung und Data Science.


Um das Portfolio von Artificial Intelligence (AI) und Data Science zu stärken, wird in enger Zusammenarbeit mit dem ARTORG Center for Biomedical Engineering Research und dem Center for Artificial Intelligence in Medicine CAIM eine neue Professur geschaffen für “AI and Data Science in Radiation Oncology”.


Der/die zukünftige Stelleninhaber:in weist einen hervorragenden Leistungsausweis in AI-Modellierung und Data Science mit Anwendungen im Bereich Onkologie, bevorzugt Radio-Onkologie auf. Erfahrungen im Bereich onkologischer Bildgebung sind von Vorteil. Grosser Wert wird auf erfolgreich durchgeführte translationale Projekte gelegt, idealerweise bis hin zur klinischen Anwendung. Von Vorteil sind Arbeiten zur Bedeutung von Datenqualität und Robustheit von AI-Modellen.


Die Bewerbenden sollten über einen Doktortitel (PhD) in den Bereichen Informatik, Computational Science oder anderen verwandten Gebieten verfügen, mit mindestens 5 Jahre Erfahrung als Postdoktorand:in (Stufe Advanced PostDoc, bzw. Senior Researcher). Zudem sollten sie ein eigenständiges Forschungsprofil aufweisen, dieses schliesst den Aufbau einer international wettbewerbsfähigen Forschungsgruppe und die kompetitive Einwerbung von Drittmitteln ein.


Von der Professur wird eine hohe Aktivität in der Nachwuchsförderung und Lehre erwartet. Zur erfolgreichen Bewältigung des Aufgabenspektrums sind neben der wissenschaftlichen Exzellenz ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten unabdingbar. Die Stelle ist auf 4 Jahre befristet. Anschliessend erfolgt eine Evaluation und es besteht ggf. die Option auf Verlängerung.


Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Professuren an und ermutigt daher ausdrücklich Frauen, sich zu bewerben. Die Universität Bern bietet vielfältige Angebote im Bereich der Vereinbarkeit von Arbeit und Familie/Partnerschaft an. Diese umfassen Kinderbetreuungsdienste, Angebote für Partner und die Möglichkeit des Jobsharings (https://www.vereinbarkeit.unibe.ch/). Im Falle einer Jobsharing-Bewerbung, die grundsätzlich willkommen ist, sollten sich beide Kandidaten zusammen bewerben und ein gemeinsames Konzept vorlegen, in dem ihre vorgeschlagene Arbeitsvereinbarung und ihre gegenseitige Ergänzung dargelegt werden.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Präsidenten des Wahlkommission, Prof. Marcel Egger, Geschäftsführender Direktor, Institut für Physiologie, Universität Bern, E-Mail: marcel.egger@unibe.ch.


Bewerbungen sind bis 11. März 2024 dem Dekanat der Medizinischen Fakultät der Universität Bern ausschliesslich elektronisch einzureichen über diesen Link: https://www.recruiting.medizin.unibe.ch/positiondetails/8650755


Für Bewerber:innen, die in die engere Auswahl kommen, wird am 25. April 2024 ein Symposium stattfinden. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei.


Weitere Angaben bezüglich verlangten Unterlagen finden Sie unter http://www.medizin.unibe.ch/dienstleistungen/rechtssammlung/professuren/index_ger.html#pane527037 oder unter https://we.tl/t-TvUazlc7kW


Dekanat der Medizinischen Fakultät, Universität Bern, Murtenstrasse 11, CH-3008 Bern

Kontakt

Universität Bern

Marcel Egger

Tel: 031 684 87 37